Das Fundament der Welt

Alles was in dieser Welt falsch läuft lässt sich kurz zusammenfassen: Alle Ungerechtigkeit entsteht dadurch, dass man nur mit einem Charakter an die Macht kommt, der es zulässt das Stärke in Brutalität gemessen wird. Nach dem Prinzip gleich und gleich gesellt sich gern entsteht eine Gesellschaft der kriminellen. Und die Oberschicht bildet sich aus den machthungrigsten unter ihnen, deren Gefühle praktisch zur Gänze ausgerottet sind, diese sehen andere Menschen um sie herum gar nicht mehr. Das Leid und die ungleiche Verteilung der Ressourcen entsteht dadurch dass die Ungerechten verschont und im Gegenteil noch belohnt werden, während die Gerechten die doppelte härte der Gesetze, die im übrigen nur für sie geschaffen wurden, zu spüren bekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0