Der Irrsinn des Wassersparens in Deutschland

An diesen Bericht sollte man sich erinnern, wenn es um Privatisierung geht, bzw. , "Wasser einen Wert zu geben", wie u.a. vom Nestle Vorstand gefordert wird.

Deutschland ist Wasserspar-Land. Neben einigen wenigen anderen Ländern gibt es kein Land auf der Welt, welche so knickrig mit dem kühlen Nass umgeht. Die Waschmaschinenhersteller überbieten sich gegenseitig in Sachen Wassersparen. Nur: Sinnvoll ist das nicht, ganz im Gegenteil. Kaum ein Land hat mehr Frischwasser zur Verfügung als Deutschland und nutzt so wenig davon.

Lediglich in Sachen Warmwasser ist sparen sinnvoll, denn jeder Liter muss bekanntlich teuer erwärmt werden (meistens mit Öl, Gas oder Strom).

Verkehr gefährdet Wasser

 

Strengere Richtlinien nötig Der Verkehr gefährdet die Wasservorräte viel stärker als bisher angenommen. Österreich braucht strengere Richtlinien zum Schutz des Wassers. Das zeigt diese VCÖ-Studie.